Herzlich willkommen...
auf der Seite der  Oberschule Bösel
 

Schulentlassung


Auf der Verabschiedungsfeier der Abschlussschüler am Freitagmorgen nahmen insgesamt 75 Schüler ihre Abschlusszeugnisse entgegen, von 45 Schülern im Realschul-Zweig erreichten 28 den Erweiterten Sekundarabschluss I – mehr als 60 Prozent, freute sich Schulleiterin Dorothea Kuhlmann-Arends. Von den Schülern der Klassen 9 des Hauptschulzweiges erreichten alle 29 ihren Hauptschulabschluss. Fünf von ihnen starten eine Ausbildung, alle anderen 22 besuchen die an der Oberschule wieder eingerichtete 10 H, um dann im nächsten Schuljahr ihren (erweiterten) Realschulabschluss zu machen.

Das beste Abschlusszeugnis konnte Bastian Volland vorweisen. Für ehrenamtliche Tätigkeiten wurde Stefan Eirich ausgezeichnet. Der Sozialpreis der Gemeinde Bösel ging an Linda Straub, die sich in vielfältiger Weise im Schulleben engagiert hat.

Schon in den Tagen zuvor verabschiedeten sich die Abschlussschüler mit der obligatorischen Mottowoche und dem sog. Chaostag. Dort mussten sich nicht nur einige Schüler aus den unteren Jahrgängen sondern auch einige Lehrer mit den Abschlussschüler in kleinen Spielen messen.

Auf der Abschlussfeier gab Schulleiterin Kuhlmann-Arends den Schülern den Rat mit auf den Weg, sich auf ihr Bauchgefühl zu verlassen, auf Begabungen und Neigungen. „Orientiert Euch an Euren Talenten, Euren Interessen und Wünschen.“

„Träumt groß! Arbeitet hart! Denkt selbst und ständig!“, forderte sie ihre Schützlinge auf. „Macht Euch auf den Weg. Träume, Visionen und Luftschlösser sind ausdrücklich auf diesem Weg erlaubt.“ Reichlich Lektüre sollte diese Wege begleiten.

Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Ludger Beeken, für den Schulelternrat sprach Silke Nording. Die Schülervertreterinnen Linda Straub und Sabina Rjapolov erinnerten an gemeinsame Schulzeiten. „Erlebnisse, die uns ewig im Gedächtnis bleiben“, bedankten sie sich bei Eltern, Lehrern und Mitschülern und überreichten ein Schild für die Ruhezone als Erinnerung an den Abschlussjahrgang 2017.

Die Musical-AG und weitere musikalische Darbietungen bildeten den Rahmen der Abschlussfeier. Diese hatte mit einem ökumenischen Gottesdienst begonnen, an dessen Ende die Schüler auf Kärtchen geschriebene Visionen fürs Leben an Ballons befestigt in die Luft steigen ließen. Höhepunkt war dann der abendliche Abschlussball im Saal Pollmeyer in Thüle.

(Quelle: NWZ)

Schulentlassung Schulentlassung

Schulentlassung

Schulentlassung Schulentlassung

Schulentlassung Schulentlassung

OBS Bösel  •  Auf dem Rahe 2  •  26219 Bösel